Outdoor-Teppich

Ein Outdoor-Teppich? Wie soll das denn gehen? Das fragen sich die meisten Menschen, wenn sie von dieser noch so neuen Teppichvariante hören. Dir wird es gleich anders gehen.

In wenigen Minuten weißt du nämlich, was einen solchen Teppich für draußen auszeichnet, welche Vorteile er hat, wie man sie vergleichen und günstig kaufen kann.

Was ist ein Outdoor-Teppich

Ein Outdoor-Teppich sieht wie ein gewöhnlicher Teppich aus, doch er ist grundlegend anders hergestellt. Er besteht nämlich aus einem oder der Kombination mehrerer synthetischer Kunststoffe. Meist verwendet man hierfür Polypropylen, da dieses Material sehr wandlungsfähig und wiederstandfähig ist.

Vorteile eines Outdoor-Teppichs

Der größte Vorteil eines Outdoor-Teppichs ist sicher, dass er Nässe und Feuchtigkeit problemlos verträgt. Er kann nicht schimmeln, sich verfärben und ist damit voll wetterbeständig.

Gleichzeitig sind diese Teppiche sehr robust und können auch an stark frequentierten Orten problemlos ausgelegt werden.

Nun fragst du dich bestimmt: „Und wie funktioniert da die Reinigung und Pflege?“ Auch das ist ganz einfach. Leichte Verschmutzungen saugt man einfach ab. Bei hartnäckigem Dreck kann man den Teppich einfach nass (z.B. mit einem Gartenschlauch oder einem Eimer Wasser) und den Dreck ausbürsten.

Ein Outdoor-Teppich sorgt für eine gemütliche Atmosphäre, da man darauf barfuß gut laufen kann. Egal, ob auf dem Balkon, der Terrasse beim Camping oder dem Garten.

Wer einen hässlichen oder rutschigen Untergrund hat, kann diesen mit einem Teppich für draußen günstig abdecken.

Da es mittlerweile eine große Auswahl an Größen und Farben gibt, findest du auch problemlos einen Teppich für dich. So kannst du deinem Stil treu bleiben und eine gemütliche Wohlfühloase schaffen.

Wie kann ich Outdoor-Teppich vergleichen?

Sollten dich diese Gründe überzeuge, so kannst du Outdoor-Teppiche unter folgenden Gesichtspunkten vergleichen:

Material: Achte bei der Auswahl darauf, dass es sich um ein synthetisches Gewebe handelt. Nur so verträgt der Teppich Nässe.

Faserlänge: Je länger die Fasern, desto kuscheliger ist der Teppich. Jedoch verfängt sich der Schmutz in einem langflorigen Teppich leichter.

Gewicht: Durch das Gewicht des Teppichs kannst du herausfinden, wie eng er gewebt ist. Allerdings musst man hierfür auch die Faserlänge und die Dicke des Teppichrückens kennen. Deshalb ist dieser Wert nicht so aussagekräftig.

Einen Outdoor-Teppich kaufen? Kein Problem!

Einen passenden Outdoor-Teppich zu kaufen, ist ganz einfach.

Als erstes musst du auf die Größe achten. Vermesse deshalb den Ort, an dem du den Teppich verlegen möchtest, gründlich. So weißt du, welche Maße du benötigst.

Schaue dich dann einmal um und überlege, welchen Stil bzw. welche Farbe der Teppich haben soll. Orientiere dich dabei an der bisherigen Einrichtung. Gerade wenn Gartenmöbel auf dem Teppich stehen sollen, müssen diese zusammenpassen.

Nun kannst du die Preise für deine Größe und Farbvorstellung vergleichen. Damit dir das leichter fällt, habe ich dir hier eine Auswahl beliebter Outdoor-Teppiche herausgesucht.

Beliebte Modelle

Dir hat gefallen, was du gelesen hast? Dann gehörst du nicht mehr zu den Menschen, die mit einem Outdoor-Teppich nichts anfangen können. Damit du nun auch noch einfach zum Outdoor-Teppich-Besitzer werden kannst, habe ich diese Liste für dich erstell. Ist hier schon dein Traumteppich dabei?

XXXXX Im Moment leider nicht möglich. Ich arbeite an einer Lösung. XXXXX