FAQ

Auf dieser Seite möchte ich dir die drängendsten Fragen rund um Balkon-Teppiche beantworten. Ich erweitere diese Liste immer, wenn mir etwas Neues einfällt oder ihr mir eine neue Frage schreibt.

Ein Balkon-Teppich ist, na klar, ein Teppich, den man auf den Balkon legen kann. Doch dafür ist nicht jeder Teppich geeignet. Schließlich wird es draußen nass und der Teppich muss strapazierfähig sein. Gleichzeitig sollte er einfach zu reinigen sein. Herkömmliche Teppiche für den Innenraum sind dafür nicht geeignet. Beim Kauf sollte man deshalb darauf achten, dass der Teppich aus einem synthetischen Kunststoff ist. Dann erfüllt er nämlich alle diese Eigenschaften. Teppiche aus diesen Materialien werden oft als „Outdoor-Teppich“, „Rasenteppich“ oder eben „Balkon-Teppich“ verkauft. Entscheidend ist aber das verwendete Material.

Das sollten sie zumindest sein! Beim Kauf solltest du unbedingt darauf achten, dass dein Teppich Nässe verträgt. Schließlich sind die wenigsten Balkone überdacht und der Teppich wird zwangsläufig nass werden. Beim Kauf sollest du also darauf achten, dass dein Teppich für den Balkon aus einem synthetischen Kunststoff hergestellt ist. Außerdem haben einige Modelle auf der Rückseite Noppen, die dafür sorgen, dass der Teppich nicht direkt auf dem Untergrund aufliegt. So kann Wasser einfacher abfließen und der Teppich trocknet schnell.

Wer darauf geachtet hat, dass sein Teppich aus einem synthetischen Kunststoff ist, hat mit der Reinigung kein großes Problem. Krümel können ganz einfach mit einem Staubsauger eingesaugt werden, wenn der Teppich trocken ist. Schmutz und Dreck kann ausgespült werden. Es reicht einen Eimer mit Wasser (und eventuell etwas Reinigungsmittel) auf die Stelle zu gießen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen hilft eine Bürste, um den Dreck auszubürsten.