Wie du einen wetterfesten Balkon-Teppich findest (und weitere nützliche Tipps)

Wer einen Balkon-Teppich kauft, sucht in der Regel ein wetterfestes Modell. Schließlich soll der Teppich auch bei Wind und Wetter im Freien liegen können.

Ich selbst habe auf meinem Balkon schon lange einen wunderschönen Balkon-Teppich und habe durch ihn mein Wohnzimmer nach draußen geholt. Auf meinem Balkon ist es nämlich wunderbar gemütlich!

Aber ich muss zugeben, dass ich auch einige Fehler gemacht habe. So habe ich vorher unpassende oder unpraktische Teppiche für den Balkon gekaut, über die ich mich sehr geärgert habe.

Damit dir das nicht passiert, habe ich diese Seite erstellt.

Ich stelle dir hier meine Tipps vor, damit du einfach, schnell und günstig einen wetterfesten Balkon-Teppich findest. Dann möchte ich dir aufzeigen, wie wetterfest zu verstehen ist und zeige dir noch eine Auswahl an Teppichen für deinen Balkon.

Wie du einen wetterfesten Balkon-Teppich findest

Eigentlich ist das gar nicht schwer, man muss nur auf ein paar Dinge achten und schon findet man einen passenden Teppich. Diese Tipps helfen dir dabei:

Tipp 1: Achte auf das Material!

Für den Balkon kommen nur sehr robuste und witterungsbeständige Teppiche in Frage. Der Teppich muss auch unbedingt wetterfest sein. Schließlich willst du ihn nicht vor jedem Regen zusammenpacken.

Deshalb sind Naturfasern generell tabu. Sisal oder Jute eignet sich nicht für den Balkon. Auch wenn Teppiche daraus manchmal als „Balkon-Teppich“ verkauft werden, wirst du nicht lange Freude daran haben. Diese Materialien vertragen nämlich keine Nässe. Ein Naturfaserteppich wird sich auf dem Balkon über kurz oder lang verziehen und sogar schimmeln.

Für den Einsatz im Freien eignen sich nur Teppiche aus Kunststofffasern. Im Teppichbereich ist das meist Polypropylen oder Polyamid.

Synthetische Fasern können nicht schimmeln und sind besonders robust. Auch vertragen sie problemlos UV-Strahlung und sind gegenüber Nässe unempfindlich.

Tipp 2: Achte auf die Größe des Teppichs

Selbstverständlich muss auch die Größe des Teppichs zu deinem Balkon passen. Überlege dir, wie du dienen Teppich verlegen möchtest.

Du kannst deinen Balkon entweder vollflächig überdecken oder nur einen Teilbereich mit einem Teppich abdecken. Überlege dir, was dir besser gefällt und messe dann genau nach, wie groß der Teppich sein soll.

Tipp 3: Achte auf die Farbe

Überlege dir nach der Größe deine Wunschfarbe für den Teppich. Orientiere dich dabei an deinen Balkonmöbeln oder anderen Gegenständen, die du bereits auf deinem Balkon hast. Dazu muss der Teppich schließlich passen.

Natürlich gibt es auch gemusterte Modelle. Am einfachsten ist es, wenn man sich ein wenig umschaut, um so herauszufinden, was einem gefällt. Weiter unten zeige ich dir eine Auswahl an Modellen. Vielleicht ist da schon das perfekte Modell für dich dabei?

Tipp 4: Achte auf die Bezeichnungen „Outdoor-Teppich“ oder „Rasenteppich“

Ich habe gute Erfahrungen mit diesen beiden Teppich-Varianten gemacht. Wenn du beim Kauf darauf achtest, findest du schnell eine große Auswahl an Modellen. Dann kannst du nach der passenden Größe und Farbe schauen.

Was wetterfest bedeutet

Hoffentlich findest du mit Hilfe dieser Tipps einfach einen perfekten Teppich für deinen Balkon. Durch diese Tipps findest du auch einen wetterfesten Teppich. Doch was heißt das? Achte auf jeden Fall darauf, dass der Händler explizit erwähnt, dass der Teppich draußen verwendet werden darf.

Und auch wenn das der Fall ist, empfehle ich dir, den Teppich über den Winter drinnen zu lagern. Schnee und Eis setzen den Modellen nämlich doch zu. Außerdem verschmutzen sie über den Winter stark und müssen im Frühjahr aufwendig gereinigt werden. Auch das strapaziert den Teppich.

Wenn dein Balkon besonders geschützt ist, kannst du dir überlegen, ob das Überwintern drinnen nötig ist. Eine Überdachung oder Ähnliches schützt natürlich. Meine Faustregel ist immer: Gehe mit dem Teppich so um, wie mit deinen Balkon-Möbeln. Wenn du diese über den Winter hineintust, solltest du es mit dem Teppich auch.

Verstehe die schneebedeckten Bilder meines Teppichs also nicht als Aufforderung. Ich wollte damit nur testen, wie sich der Teppich verhält. Und mein Balkon-Teppich hat es gut überstanden. Dass dies bei dir ebenso ist, kann ich natürlich nicht garantieren.

Auswahl an Modellen

Hier eine Auswahl an verschiedenen Modellen. Mit diesen beiden Teppich-Modellen habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

Möglichkeit 1: Outdoor-Teppiche

Diese Modelle sind wetterfest und dürfen ruhig nass werden. Außerdem sind sie in verschiedenen Größen und Mustern erhältlich. In den letzten beiden Jahren kamen ganz besonders schöne Motive dazu, sodass du bestimmt einen perfekten Outdoor-Teppich für deinen Balkon findest:

Leider ist das Anzeigen einer Auswahl im Moment technisch nicht möglich.

Möglichkeit 2: Rasenteppiche

Rasenteppiche sind ebenfalls wetterfest. Im Gegensatz zu Outdoor-Teppichen gibt es sie nicht gemustert, sondern immer nur einfarbig. Allerdings haben sie zwei Vorteile gegenüber Outdoor-Teppichen:

  1. Sie sind als Meterware erhältlich. Das bedeutet, dass man sie nach Maß bestellen kann. Das eignet sich perfekt, um sie auf einem Balkon vollflächig – also komplett – zu verlegen.
  2. Außerdem können diese Teppiche in der Regel selbst zugeschnitten werden.  Dafür reicht meist eine scharfe Schere oder ein Teppichmesser aus. So kann man den Teppich zentimetergenau an den eigenen Balkon anpassen.

Hier eine Auswahl an Modellen. Beachte, dass man sie in nahezu allen Größen bestellen kann und sie meist auch noch in anderen Farben vorhanden sind. Bei Interesse einfach auf ein Modell klicken:

Leider ist das Anzeigen einer Auswahl im Moment technisch nicht möglich.